• Julia is a German who moved to Portugal in her late teens and eventually settled down with her family.
• We discussed her local Bitcoin meetup, her homestead, and the work and investment required to maintain both.
• I found many parallels between Julia’s Bitcoin and homesteading stories which I heard from homesteaders and farmers in the US this summer.

Julia is a German who moved to Portugal in her late teens and eventually settled down with her family. She moved to Portugal with the intention of traveling, yet quickly found a full-time job and decided to stay. I recently had the pleasure of speaking with her from her home in Southern Portugal about her homestead, local community, and Bitcoin.

When I asked Julia about her backstory, she explained that she had always wanted to travel, so she looked for jobs in Portugal. She found a job, but soon after she was offered a full-time position and decided to stay. Her parents and brothers soon followed, and now the entire family lives in Portugal.

We then discussed her local Bitcoin meetup, her homestead, and the work and investment required to maintain both. Julia explained that the Bitcoin meetup in her local community has grown significantly over the years and has become a community of like-minded individuals interested in learning more about cryptocurrency. She also spoke of the hard work that goes into maintaining her homestead, which feeds her family. Julia shared that both Bitcoin and homesteading require a high upfront investment and a low time preference.

Throughout our conversation, I found many parallels between Julia’s Bitcoin and homesteading stories which I heard from homesteaders and farmers in the US this summer. Julia’s experiences are similar to the stories of many homesteaders and farmers I encountered in my travels. It’s clear that the work and dedication required to understand and work on Bitcoin and a farm can be immense, yet incredibly rewarding.

I found my conversation with Julia to be incredibly insightful, and it was a pleasure to learn more about her homestead, local community, and Bitcoin. I’m sure her story will resonate with many homesteaders and farmers alike.

• Fedi is launching a Bitcoin hackathon that will pay out 2.1 BTC to the winner in celebration of Bitcoin’s 14th birthday.
• The bounty is open ended, meaning that developers can code the functionality they want.
• Fedimint is an open source custody platform that allows users to not only store their bitcoin, but also extend the functionality of their bitcoin with privacy, smart contracts, and more.

Fedi, a technology company focused on building a Fedimint-based community custody platform, is launching a Bitcoin hackathon in celebration of Bitcoin’s 14th birthday. The hackathon will have a bounty of 2.1 BTC, which will be given to the winner. The bounty is open ended, meaning that developers can code the functionality they want; but they are, of course, incentivized to work on what would drive the most impact. Fedi shared some ideas of what those could be, including modules that would enable a communal savings pool to accumulate bitcoin for a large project, storing value in a local currency like dollars, receiving payments privately via static QR codes or links (similar to CLN’s BOLT 12 offers), or operating a communal vote based spending pool.

Fedimint is an open source custody platform that allows users to not only store their bitcoin, but also extend the functionality of their bitcoin with privacy, smart contracts, and more. It is based on the concept of second-party custody, which involves trusting family members or friends with the custody of one’s bitcoin in a way that improves the trust and security models inherent in the classic centralized third-party custody solutions. And it leverages Federated Chaumian Ecash, which means users also gain privacy. In a nutshell, Fedimint wallets have the potential to bring strong privacy to Bitcoin users with better security than third-party custody setups and more ease of use than fully-fledged self-custody solutions.

“At Fedi, we believe that Fedimint will become the ideal open platform for the delivery of consensus-based applications on the internet,” said Obi Nwosu, Fedi CEO, in a statement sent to Bitcoin Magazine. “Bitcoin was created to be a new way of doing things, and we want to encourage developers to build out solutions that utilize this technology to bring real world benefits to users. That’s why we’re launching this hackathon and offering such a large bounty. We want to reward developers for their hard work and innovation, and we hope this will be an incentive for more developers to get involved.”

The hackathon is open to all developers and will run from now until February 14th, 2021. Developers can submit their solutions via the Fedimint Github page, where the team will review solutions and award the bounty. The team encourages developers to get creative and think outside the box when it comes to ideas.

Fedi hopes that this hackathon will be a great way to celebrate Bitcoin’s birthday and encourage developers to build out solutions that will bring real world benefits to users. With the large bounty being offered, Fedi is sure to get an influx of creative solutions that will make a difference.

• Bitcoin had a defining year in 2022 and is set to have an even bigger year in 2023.
• The Global South will continue to lead Bitcoin adoption, with growth seen in countries such as Ghana and Nigeria.
• The divide between Bitcoin and other digital assets will grow as Bitcoin’s use cases become more recognized.

Bitcoin had a defining year in 2022, and as we look ahead to 2023, the potential for further growth is immense. With the rise of the digital economy, people are increasingly turning to Bitcoin to fill a gap that traditional financial systems are failing to address. Not only is Bitcoin a more efficient and cost-effective solution for sending money and making payments, but also it is a way to preserve wealth and make it accessible to more people.

The Global South is leading the way in Bitcoin adoption, with countries such as Ghana and Nigeria seeing significant growth in trade volume. This is due to the necessity of Bitcoin in these areas, as it offers a cheaper and more efficient way to send money home, make payments, and preserve wealth. The Built With Bitcoin Foundation is helping to facilitate this growth by opening the Bitcoin Technology Center in Kumasi, Ghana, which is set to educate 400 people in its first year.

Furthermore, the divide between Bitcoin and other digital assets is set to grow even further as the use cases of Bitcoin become more widely recognized. Bitcoin is backed by human work, and it has proven its unique ability to cut through the dead weight of speculation and provide a secure, reliable form of digital money. This, coupled with its global reach, makes it an attractive option for those who want to join the digital economy.

As we move into 2023, it is clear that Bitcoin is here to stay. We look forward to seeing the impact it has on the global economy and the way it continues to transform the financial landscape. With the right investments and education, Bitcoin has the potential to bring financial inclusion to billions more people and further level the playing field for all.

Bullet Points:
– Bitcoin reduces administrative bloat by eliminating the need for auditing and verifying wealth transfers.
– Bitcoin can be used to cheaply and securely transfer money across the globe, and can potentially provide higher yield returns than treasury bonds.
– Bitcoin is expected to become a secure store of wealth as its market capitalization grows, and could eventually make gold and treasury bonds obsolete.

Article:

The digital currency Bitcoin has been making waves in the financial world and beyond, with its proponents claiming that it has the potential to revolutionize the way the world’s finances are conducted. Some of the most prominent claims regarding Bitcoin revolve around its ability to reduce administrative bloat, cheaply transfer large sums of wealth across the globe, and act as a secure store of wealth. These potential benefits have been accepted and recognized by many, with Charlie Munger, a prominent investor, even going as far as to state that the whole development of Bitcoin is “disgusting and contrary to the interests of civilization”.

In order to understand the potential benefits of Bitcoin, it is essential to first look at how it reduces administrative bloat. By making the ledger public, much of the work needed to verify and audit wealth transfers is eliminated, as the information is all out in the open, and therefore easily auditable. This is a major advantage over traditional banking systems, which require extensive paperwork, and can be subject to fraud and manipulation.

Another major advantage of Bitcoin is its ability to cheaply and securely transfer money across the globe. This is especially beneficial for those who need to transfer money to remote locations, as the fees associated with traditional banking systems can be prohibitively expensive at times. Furthermore, Bitcoin is expected to eventually provide higher yield returns than treasury bonds. This is because the real return on bonds is always lower than the nominal expectation, and Bitcoin’s volatility is expected to decrease over time as its market capitalization increases.

Finally, Bitcoin is expected to become a secure store of wealth as its market capitalization grows. This is because the colossal amount of computing power that powers Bitcoin and the manner in which it is distributed across several jurisdictions ensure that Bitcoin’s network and ledger are incorruptible. As a result, many believe that Bitcoin could eventually make gold and treasury bonds obsolete, as its contribution to civilization is expected to be so significant.

Ultimately, it is clear that Bitcoin has the potential to revolutionize the way the world’s finances are conducted, and while it is understandable why some may be hesitant to accept this new technology, it is also important to recognize the potential benefits it could bring to civilization. As such, it is clear that Bitcoin has the potential to be a major force for good, and its potential should not be overlooked.

• Greenidge Generation, a bitcoin miner operating in New York, has reached a restructuring agreement with its lender, NYDIG, for its $74.4 million debt.
• The agreement involves NYDIG purchasing 2.8 exahash per second (EH/s) of Greenidge’s bitcoin miners and eliminating $57-$68 million of debt for the mining firm.
• Greenidge has an average monthly cash burn rate of $8 million, with $5.5 million of that being associated with principal and interest payments to NYDIG.

Greenidge Generation, a bitcoin miner operating in New York, has recently come to a restructuring agreement with its lender, NYDIG, in order to address its $74.4 million debt. The agreement involves NYDIG purchasing 2.8 exahash per second (EH/s) of Greenidge’s bitcoin miners, which will eliminate $57-$68 million of the debt. This leaves Greenidge with approximately 1.8 EH/s of its own miners, with the rest of its unencumbered assets needing to be pledged to secure the remainder of the loan.

The financial burden has been weighing heavily on Greenidge, with an average monthly cash burn rate of $8 million, with $5.5 million of that being associated with principal and interest payments to NYDIG. This has been causing alarm for the company, indicating that at the current rate, it will be out of money by March 2023. Other miners have been in a similar situation, facing old bull market orders fulfilled and new hash rate contributions, while the price of cryptocurrency held by the miners continues to plummet.

The restructuring agreement is a major step forward for Greenidge to be able to continue operating. It provides the company with a chance to focus on its long-term goals, and will help ensure that it can continue to provide reliable services to its customers and stakeholders. With the new agreement in place, Greenidge can continue to be an industry leader in bitcoin mining, while also providing a much-needed financial reprieve.

Bitcoin hat die Welt im Sturm erobert, als er im Jahr 2017 von Null auf fast 20.000 US-Dollar pro Coin anstieg.[1] Die Kryptowährungsmärkte sind seit diesem Rekordhoch leicht gefallen, aber viele Bitcoin-Evangelisten halten Bitcoin immer noch für die Währung der Zukunft. Hier erfahren Sie mehr über die Funktionsweise von Bitcoin und die besten Orte, um Bitcoin zu kaufen.

Brauchen Sie zunächst einige Hintergrundinformationen darüber, was Bitcoin ist? Es handelt sich um eine digitale Währung, die hauptsächlich für Online-Einkäufe und als – wenn auch sehr riskante – Investition verwendet wird. Sie wird von keiner Regierung gefördert. Stattdessen funktioniert es über ein System, bei dem die Mitglieder der Bitcoin-Gemeinschaft Münzen durch “Mining” verdienen können, d. h. durch den Einsatz ihres Computers zur Durchführung von Berechnungen. Sie können sie auch mit Dollar oder fast jeder anderen Währung kaufen.

Verwandte Artikel: https://www.specficnz.org/bitcoin-kaufen/

Sind Sie immer noch daran interessiert, ein Stück vom Bitcoin-Kuchen abzubekommen? Hier ein paar Tipps: Wenn Sie Bitcoin kaufen, brauchen Sie einen Ort, an dem Sie sie aufbewahren können. Dabei kann es sich um eine digitale Online-Geldbörse handeln, die mit dem Konto verbunden ist, auf dem Sie kaufen und verkaufen, um eine Anwendung auf Ihrem Computer oder um ein physisches Gerät, das Sie an Ihren Computer anschließen.

Sie können Bitcoin überweisen und sie für Einkäufe in einigen seltenen Geschäften online und offline verwenden, insbesondere jetzt, da Paypal Krypto in sein Zahlungssystem integriert hat. Wenn Sie Transaktionen in Bitcoin durchführen, sollten Sie sich jedoch über die hohen Überweisungsgebühren im Klaren sein, wenn Sie zwischen Coins und anderen Währungen hin- und herwechseln oder sogar auf andere digitale Konten überweisen.

Wo kann man also Bitcoin kaufen? Lesen Sie weiter, um die besten Orte zu finden, an denen Sie heute Bitcoin erwerben können.

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine digitale Währung oder Kryptowährung, die über die Blockchain, ein dezentrales Buchhaltungssystem, das die Kosten für Zahlungen senken soll, erstellt, verteilt und gehalten wird. Bitcoin war die erste Kryptowährung überhaupt und hat seit der Erfindung der Blockchain den höchsten Wert aller digitalen Währungen erreicht. Viele Geschäfte haben Bitcoin zu verschiedenen Zeiten als Zahlungsmittel akzeptiert, darunter Namen wie AT&T, Overstock und jetzt Paypal[8] [9] [10].

Wie funktioniert es, Bitcoin zu kaufen?

Bitcoin-Händler verkaufen über Plattformen, die Ihnen eine digitale Brieftasche zur Verfügung stellen, in der Sie Ihre Bitcoin kaufen und aufbewahren können. Eine solche Plattform fungiert als Börse, die auf anonyme Weise Käufer und Verkäufer zusammenbringt und Transaktionen durchführt. Ihr digitales Portemonnaie ermöglicht es Ihnen, andere herkömmliche Finanzmittel wie Ihre Debitkarte oder Ihr Bankkonto zu verwenden, um den Kauf von Bitcoin abzuschließen.

Eine andere Möglichkeit ist die Nutzung eines Peer-to-Peer-Tauschdienstes, der Käufer und Verkäufer miteinander verbindet, um ihre eigenen Transaktionen über die Plattform abzuwickeln, auf der beide Parteien einander sehen und miteinander sprechen können. Auf diese Weise kann sich ein Käufer umsehen, um das richtige Angebot zu erhalten. In einigen Städten gibt es auch persönliche Bitcoin-Automaten, an denen Sie Bitcoin direkt kaufen können.

Wie viel kostet es, in Bitcoin zu investieren?

Der Wert von Bitcoin hängt davon ab, was die Leute bereit sind, für die Währung zu zahlen, wie bei vielen anderen Investitionen oder Vermögenswerten. In den ersten Jahren seines Bestehens war der Bitcoin sehr wenig wert, aber seit Dezember 2017 schwankt der Wert zwischen 3.200 und mehr als 19.000 Dollar. Die Kosten für eine Transaktion variieren von Plattform zu Plattform. P2PB2B zum Beispiel erhebt eine Handelsgebühr von 0,20 % sowie zusätzliche Gebühren für Ein- und Auszahlungen[11].

Ist es sicher, Bitcoin zu kaufen?

Der Kauf von Bitcoin ist sicher, wenn Sie eine regulierte und angesehene Plattform nutzen. Es ist wichtig, dass Sie sich über jede Plattform, auf der Sie Bitcoin kaufen möchten, informieren, bevor Sie sich entscheiden, den Sprung zu wagen. Auch wenn Bitcoin eine sichere Anlage ist, schwankt der Wert häufiger als viele andere traditionelle Anlagen. Wenn Sie eine dezentralisierte Zahlungsmethode unterstützen wollen, kann Bitcoin sehr nützlich sein. Es gibt jedoch keine Garantie oder Versicherung, die den Wert des Gekauften schützt.

Können Sie weniger als 1 Bitcoin kaufen?

Es ist möglich, nur 0,00000001 eines Bitcoins zu kaufen, da jeder Bitcoin auf die achte Dezimalstelle heruntergeteilt wird. Die meisten Bitcoin-Börsen ermöglichen es Ihnen, die gewünschte Münze zu kaufen, wobei die Schwelle bei nur 1 Dollar liegt. Wenn Sie Bitcoin über eine Börsenplattform kaufen, können Sie den Betrag in USD angeben, den Sie für Bitcoin ausgeben möchten, oder Sie können angeben, wie viel Bitcoin Sie besitzen möchten, und die Börse berechnet die andere Hälfte der Transaktion.

Wie wir die besten Orte zum Kauf von Bitcoin ausgewählt haben

Wir haben uns mehr als ein Dutzend der besten Orte für den Online-Kauf und -Verkauf von Bitcoin angeschaut und uns auf der Grundlage einer Reihe von Faktoren für die 6 besten Seiten entschieden. Zu diesen Faktoren gehören die Geschichte des Austauschs, Kundenrezensionen, die Gebühren für jeden Austausch, die Stärke der Funktionen für jede digitale Geldbörse und die Geschwindigkeit, mit der Sie Bitcoin kaufen können.

Immediate Profit (IB) ist eines der größten Brokerhäuser der Welt, das seit 1977 existiert. Sie führen fast zwei Millionen Trades pro Tag aus, bieten Plattformen für Desktop und Mobile an und ermöglichen den Zugang zu einer gigantischen Bandbreite an Märkten, darunter Aktien, ETFs, Futures, Optionen und vieles mehr zu sehr niedrigen Gebühren – und das alles über ein einziges Anlagekonto.

Update Juli 2021: Immediate Profit hat die monatliche Inaktivitätsgebühr von 10 € für alle Konten, auch für europäische Kunden, ab dem 1. Juli 2021 abgeschafft. Das bedeutet, dass Ihnen keine Gebühren mehr für das Unterschreiten eines Mindestguthabens oder für Transaktionsaktivitäten berechnet werden. Immediate Profit war trotz der Gebühr bereits einer der günstigsten Broker, aber jetzt wird es noch viel interessanter.

Europäische Anleger auf Community-Seiten wie https://www.frau-margarete.de/immediate-profit-test-erfahrungen/ empfehlen Immediate Profit oft als den vertrauenswürdigsten Broker. Als jemand, der im Laufe der Jahre zahlreiche Handelsplattformen recherchiert und getestet hat, werde ich meine eigene Bewertung von Immediate Profit mit Ihnen teilen und erklären, warum ich denke, dass es eine ausgezeichnete Wahl für erfahrene Anleger ist, aber vielleicht nicht so sehr für absolute Neulinge.

Ich werde versuchen, Ihnen dank https://www.specficnz.org/immediate-profit-erfahrungen-betrug/ den vollen Überblick zu geben, damit Sie selbst entscheiden können, ob IB Ihre Zeit, Ihr Geld und Ihr Vertrauen wert ist oder nicht.

Hier ist, was ich in diesem Immediate Profit Testbericht behandeln werde:

Zusammenfassung
Was ist Immediate Profit?
Wie eröffne ich ein Konto?
Gebühren
Plattformen und Tools
Ist Immediate Profit sicher?
Abschließende Überlegungen
FAQ
Immediate Profit Bewertung: Eine-minütige Zusammenfassung

Die Website von Immediate Profit

Immediate Profit gehört zu den besten Brokern, die man in Europa bekommen kann, ist aber nicht unbedingt für jeden geeignet. Die Hauptvorteile von IB bestehen darin, dass die Anleger Tausende von realen oder abgeleiteten Produkten auf ihren verschiedenen Web- und Mobilplattformen handeln können, mit 20 verfügbaren Währungen und Zugang zu 135 Börsen auf der ganzen Welt. Auf der anderen Seite könnte dies für neue Investoren zu viel sein.

Die Gebühren auf IB sind über alle Anlageklassen hinweg unglaublich niedrig. Außerdem hat IB kürzlich die veraltete monatliche Inaktivitätsgebühr von 10 € abgeschafft. Vor dieser Änderung wurden Ihnen 10 € berechnet, wenn Ihr Konto weniger als 100.000 € wert war oder wenn Sie weniger häufig handelten. Mit der neuen monatlichen Gebühr von 0 € ist IB ideal für größere Konten und Investoren jeder Größe. Für jeden, der einen erstklassigen Qualitätsmakler mit einem guten Ruf, einer langen Geschichte der Sicherheit und weltweiter Verfügbarkeit sucht, ist IB ein klarer Gewinner.

Basierend auf meiner Erfahrung sind hier die wichtigsten Punkte, die Sie bei Immediate Profit beachten sollten:

Immediate Profit ist einer der weltweit größten Online-Broker, über den man mit sehr geringen Gebühren in eine riesige Auswahl von Märkten investieren und handeln kann.
Das Unternehmen besteht seit mehr als 40 Jahren, hat mehrere globale Rezessionen überstanden, ist an der NASDAQ notiert, verfügt über öffentliche Finanzdaten und erzielt einen Jahresumsatz von fast 2 Milliarden US-Dollar.
Europäische Anleger können bei Immediate Profit ein Konto beantragen, wobei allerdings einige Einschränkungen gelten können. Es werden Anträge von den meisten Nationalitäten akzeptiert (siehe vollständige Liste unten).
Immediate Profit wird von 11 hochrangigen Finanzbehörden auf der ganzen Welt reguliert, darunter vier europäische: die FCA in Großbritannien, die CSSF in Luxemburg, die CBI in Irland und die MNB in Ungarn.
Die Eingewöhnung in die Handelsplattformen von IB erfordert Geduld, da diese nicht sofort intuitiv sind. Hobby-Anleger sollten das Client Portal und IBKR Mobile nutzen, während Profis sich für die Trader Workstation entscheiden können.
Das ist mein Fazit zu Immediate Profit in aller Kürze. Wenn Sie IB im Detail kennenlernen wollen, lesen Sie weiter.

PC Repair Tool herunterladen, um Windows-Fehler schnell zu finden und automatisch zu beheben
Windows 10 ist dafür bekannt, dass es hin und wieder mit verschiedenen Fehlern auftritt. Nun möchten Sie vielleicht ein tieferes Verständnis für die Fehler bekommen, und hier kommt das Ereignisprotokoll ins Spiel. In den Ereignisprotokolldateien werden grundsätzlich alle Informationen zu vergangenen Fehlern gespeichert, damit Sie sie sich ansehen können, und das ist großartig. Das Problem ist nur, dass das Ereignisprotokoll manchmal nicht alle gespeicherten Informationen automatisch löscht, was sich negativ auf die Leistung des Computers auswirken kann.

Um dies zu beheben, müssen die Benutzer das Ereignisprotokoll manuell löschen, und wissen Sie was? Die meisten Computerbenutzer haben keine Ahnung, wie das geht. Keine Sorge, wir helfen Ihnen durch den gesamten Prozess, und wenn wir fertig sind, werden Sie ein Meister sein.

Löschen des Ereignisprotokolls in Windows 10

Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie die Ereignisprotokolldateien über die Ereignisanzeige oder die Befehlszeile löschen können. Sie können alle oder ausgewählte Protokolldateien auch von Ihrem Windows/Server löschen, indem Sie die in diesem Tutorial beschriebenen Schritte befolgen.

1] Löschen Sie das Ereignisprotokoll über die Ereignisanzeige
Löschen Sie das Ereignisprotokoll in Windows

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und geben Sie eventvwr.msc oder Ereignisanzeige ein. Wenn Sie das Symbol sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen, um die Ereignisanzeige zu starten. Schließlich doppelklicken Sie auf die Ordner im linken Bereich, klicken mit der rechten Maustaste auf die Ereignisse, die Sie löschen möchten, und wählen dann Protokoll löschen. Dadurch werden alle Protokolldateien für diesen Bereich gelöscht. Sie können auch eine Protokolldatei auswählen und dann auf Protokoll löschen klicken, das Sie auf der rechten Seite des Fensters sehen.

2] Löschen Sie ausgewählte Ereignisprotokolle mit dem Tool wevtutil

Ich persönlich verwende gerne die Eingabeaufforderung anstelle der üblichen Wege, um Dinge zu erledigen. In diesem Fall werden wir darüber sprechen, wie man das Ereignisprotokoll über die Eingabeaufforderung löscht, bevor wir die andere Option behandeln.

Klicken Sie auf die Schaltfläche “Start”, geben Sie “cmd.exe” ein, und schon sehen Sie das CMD-Symbol. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie Als Administrator ausführen, um die Eingabeaufforderung zu starten.

Der nächste Schritt besteht darin, “wevtutil el” in das neu geöffnete Fenster der Eingabeaufforderung einzugeben. Klicken Sie auf die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur und in einem Moment sollten Sie eine Liste aller Fehlerprotokolle sehen.

Geben Sie schließlich wevtutil cl + den Namen des Protokolls ein, das Sie löschen möchten. Mit dieser Option können Sie nur die Protokolle löschen, die Sie nicht benötigen.

wevtutil ist ein eingebautes Werkzeug, mit dem Sie Informationen über Ereignisprotokolle und Herausgeber abrufen können. Mit diesem Befehl können Sie auch Ereignis-Manifeste installieren und deinstallieren, Abfragen durchführen und Protokolle exportieren, archivieren und löschen. Weitere Informationen zu diesem Tool finden Sie unter docs.microsoft.con.

3] Entfernen aller Ereignisprotokolldateien mit einer .CMD-Datei
Um alles zu löschen, starten Sie die Notepad-Software und kopieren Sie die folgenden Informationen, die von MSDN stammen:

@echo off
FOR /F “tokens=1,2*” %%V IN (‘bcdedit’) DO SET adminTest=%%V
IF (%adminTest%)==(Zugriff) goto noAdmin
for /F “tokens=*” %%G in (‘wevtutil.exe el’) DO (call :do_clear “%%G”)
echo.
echo Ereignisprotokolle wurden geleert! ^<drücke eine beliebige Taste^>
goto theEnd
:do_clear
echo Löschung %1
wevtutil.exe cl %1
goto :eof
:noAdmin
echo Sie müssen dieses Skript als Administrator ausführen!
echo ^<drücke eine beliebige Taste^>
:theEnd
pause>NUL
Speichern Sie die Daten als .CMD-Datei, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gespeicherte Datei und wählen Sie Als Administrator ausführen. Nun sollte die Eingabeaufforderung von selbst starten, und Sie müssen nur noch zulassen, dass sie ihre Arbeit beendet.

Wenn Sie Dateien auf Ihrem USB-Laufwerk nicht bearbeiten oder speichern können, ist Ihr Gerät wahrscheinlich im schreibgeschützten Modus gesperrt. In diesem Artikel werden einige Möglichkeiten vorgestellt, wie Sie den Schreibschutz auf Ihrem USB-Stick aufheben können, damit Sie Ihre Dokumente nach Bedarf bearbeiten können.

Wenn Sie Probleme beim Kopieren oder Löschen von Dateien auf einem USB-Stick haben, gibt es eine sehr einfache Lösung, mit der Sie diese Einstellung aufheben können, so dass Sie alle Dateien auf Ihrem USB-Stick ändern, kopieren oder löschen können.

So entfernen Sie den Schreibschutz auf einem USB-Stick

So entsperren Sie ein USB-Laufwerk
Online-Tools zum Deaktivieren des Schreibschutzes
So formatieren Sie einen USB-Stick
Verwandt: Wie man den Schreibschutz entfernt

So entfernen Sie den Schreibschutz auf einem USB-Stick
Um den Schreibschutz zu entfernen, öffnen Sie einfach Ihr Startmenü und klicken Sie auf Ausführen. Geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste. Daraufhin wird der Registrierungseditor geöffnet.

Der nächste Schritt besteht darin, zum folgenden Pfad zu navigieren:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\StorageDevicePolicies
Doppelklicken Sie auf den Schlüssel WriteProtect im rechten Fensterbereich und setzen Sie den Wert auf 0. Gehen Sie zum Feld Datenwert und drücken Sie OK:

Starten Sie zum Abschluss einfach Ihr System neu, und schließen Sie das USB-Laufwerk erneut an den Computer an.

So entsperren Sie ein USB-Laufwerk

Viele USB-Sticks sind mit einem Schalter ausgestattet, der sich nach oben und unten schieben lässt, um die Schreibschutzsperre zu aktivieren oder zu deaktivieren. Als ersten Schritt empfehlen wir Ihnen, zu überprüfen, ob Ihr USB-Stick über einen solchen Schalter verfügt (normalerweise mit der Option “Halten” oder “Gesperrt” gekennzeichnet). Wenn ja, heben Sie den Schalter einfach auf und versuchen Sie zu schreiben.

Eine weitere einfache Lösung zur Deaktivierung des Schreibschutzes besteht darin, festzustellen, ob Ihre aktuelle Datei im schreibgeschützten Format angezeigt wird. Wenn sie schreibgeschützt ist, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf den Ordner und deaktivieren Sie die Schaltfläche “Schreibgeschützt”.

Es gibt viele Online-Wiederherstellungstools, die sich auf eine bestimmte Marke von USB-Sticks beziehen. Nutzen Sie zum Beispiel das JetFlash Online Recovery Tool, um Transcend USB-Sticks zu reparieren, das dem Benutzer die Flexibilität gibt, entweder die gespeicherten Informationen zu erhalten oder den Stick zu formatieren.

Online-Tools zum Deaktivieren des Schreibschutzes
Es gibt eine Reihe markenspezifischer Online-Tools, die Ihnen helfen, den Schreibschutz auf Ihrem USB-Stick zu deaktivieren. JetFlash Online Recovery ist ein häufig verwendetes Tool zur Reparatur von Transcend-USB-Sticks, da es dem Benutzer die Möglichkeit gibt, entweder die gespeicherten Informationen beizubehalten oder den Stick zu formatieren.

Wie man einen USB-Stick formatiert
Wenn keine der oben genannten Optionen funktioniert, können Sie immer noch versuchen, Ihren USB-Stick zu formatieren. Weitere Informationen zum Formatieren Ihres USB-Sticks finden Sie hier.